You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Holzfaserdämmsystem für die Fassade

Gutex Durio von Gutex
Alle Fotos: Hersteller

Mit Gutex Durio hat der Dämmstoffhersteller Gutex Holzfaserplattenwerk ein neues, vorgehängtes Fassadendämmsystem speziell für Sanierungen vorgestellt. Das wärmebrückenfreie System eignet sich auch für unebene Bestandsmauern, ermöglicht U-Werte bis zum Passivhausniveau und besteht mit Ausnahme der Befestigungsmittel fast komplett aus Holz. Dabei werden sämt­liche Metall- und Installationsteile um mindestens zehn Zentimeter überdämmt.

Das Traggerüst für Gutex Durio besteht aus Holzschwellen und -stielen, die außen mit der speziell entwickelten Dämmplatte Gutex Durio Thermowall beplankt werden. Anschließend werden die Gefache mit der Holzfaser-Einblasdämmung Gutex Thermofibre verfüllt. Zur Oberflächen­gestaltung für Gutex Durio stehen Putze von zehn Markenherstellern zur Verfügung; außerdem kann das System mit Holz, Paneelen oder Zinkblech verkleidet werden.

Gutex Durio von Gutex
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2015

green 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.