You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Naturinform, Fassade, Fassadenprofil, VHF, Natursteinoptik, Holzoptik, Holzverbundwerkstoff, Holzwerkstoff

Holzverbundwerkstoff in Natursteinoptik für die Fassade

Seit über 20 Jahren entwickelt Naturinform Beläge für den Außenbereich in Holzverbundwerkstoff: Neben dem Einsatz als Terrassendielen undFassadenprofilen in natürlicher Optik, eignet sich das Material auch für Sicht- und Schallschutzzäune.

Das Fassadensystem

Die Gestaltende ist eine Möglichkeit zur Gestaltung von Fassaden aus Holzverbundprofilen. In Kombination mit einer entsprechenden Wärmedämmung können die massiven Rhombusleisten als vorgehängte, hinterlüftete Fassaden bei Neu- und Bestandsbauten eingesetzt werden. Die Profile sind in drei Deckmaßen verfügbar und können sowohl waagerecht als auch senkrecht verlegt werden. Mit Gehrungsschnitten oder Edelstahlecken aus dem Zubehörprogramm lässt sich ein passender Abschluss bilden.

Fassadenverkleidung für Puristen

Bisher erhältlich in vier Oberflächen mit Holzmaserung, wurde die Kollektion nun erweitert. Mit der Serie Die Gestaltende exklusiv bietet der Hersteller drei Modelle in Natursteinoptik an: in hellem Dolomitgrau, kühlem Basaltgrau und warmem Lavagrau. Eine spezielle Oberflächenprägung verstärkt den optischen Effekt zusätzlich. Neben den Deckmaßen S und XL wird es auch eine besonders breite Größen-Variante XXL mit 148 mm geben. Durch den neuen Dielenquerschnitt und eine spezielleVerlegehilfe ist eine Spaltbreite von lediglich 5 mm möglich. Die Dielen wirken schlicht und eignen sich vor allem für eine moderne, klare Architektursprache. Ab 30 m2 sind die Fassadenprofile auch in Sonderfarben erhältlich. Außer den Standardlängen von 4 m und 6 m sind gegen Aufpreis auch Sonderlängen möglich.

Umweltfreundlich und pflegeleicht

Bei den Holzverbundsystemen von Naturinform kommen Holzfasern von PEFC-zertifizierten Zulieferern zum Einsatz sowie ein umweltfreundliches Polymer (PE). Somit werden für die Produktion laut Hersteller keine Bäume gefällt, es kommen lediglich die Späne von Resthölzern zum Einsatz. Die Produkte sind auf Langlebigkeit ausgelegt (Dauerhaftigkeitsklasse 1). Sie sind witterungsbeständig, ohne dass sie geölt oder gestrichen werden müssten. Zusätzliche Behandlungen mit Pflege- oder Reinigungsmitteln sind nicht erforderlich. Die Produkte sollen dazu komplett recyclebar sein und können nach ihrem Einsatz an den Hersteller zurückgegeben werden, wo sie wieder dem Fertigungsprozess zugeführt werden.

www.naturinform.com

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.