You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hybrid aus Holz und Stahlbeton

Ein Bürogebäude in Hybridbauweise realisiert Brüninghoff derzeit im westfälischen Schöppingen. Im Auftrag des IT-Unternehmens Shopware und nach Plänen des Architekturbüros Bock Neuhaus Partner aus Coesfeld entsteht ein 6-stöckiger Kubus als Erweiterung des Bestandsgebäudes. Auf einer quadratischen Grundfläche mit 17,5 m Seitenlänge überragt das neue, 24 m hohe Gebäude den Bestandsbau deutlich. Die Glasfassade ist in Teilbereichen durch vorgesetzte Lamellen aus Accoya-Holz aufgelockert und greift so die Gestaltung des bisherigen Firmensitzes auf. Die Tragkonstruktion im Erdgeschoss sowie das Treppenhaus bestehen aus Beton, die tragenden Außenwände der Obergeschosse aus Holz. Das Erdgeschoss wird mit einer Filigrandeckenplatte mit örtlichem Aufbeton abgeschlossen. Die Wände wurden als Voll- oder aber Halbfertigteile und die Decken als Halbfertigteile ausgeführt. Dort wurden lediglich die Rundstützen und Unterzüge sowie der Aufbeton aus Ortbeton hergestellt. In den Bürobereichen der Obergeschosse kommt eine Verbundkonstruktion aus Holzbalken und Betonplatten zum Einsatz.

brueninghoff.de

Kurze Werbepause

Foto: Martin J. Duckek

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2019
DETAIL 4/2019

Farbe und Textur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.