You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Bernardo Bader Architekten, Dorfhaus, Rofan

Im Dialog mit Ort und Mensch: Dorfhaus Steinberg am Rofan

»Manche Steinberger sagen noch immer, ich hätte hier einen besseren Stall gebaut, was mich freut und sie wiederum irritiert«, erzählt Bernardo Bader. Er hat das Dorfgefüge von Steinberg am Rofan in moderner Weise weitergedacht. Unaufgeregt, gestalterisch zurückhaltend und mit starken kontextuellen Bezügen bettet sich das Projekt Dorfhaus ganz selbstverständlich in eine Umgebung ein, die von weiten Freiflächen und kleinmaßstäblichen Wohnbauten gezeichnet ist. Der längliche Bau definiert durch seine präzise Setzung eine neue Dorfmitte.

Der kompakte Holzbau trägt ein Satteldach, das sich an den lokalen Bautraditionen der umliegenden Gebäude orientiert. Während die alten Steinberger Gebäude gemauerte Sockel haben, sind alle erdberührenden Teile des Dorfhauses betoniert. Die raffinierte – sich ebenfalls an die Typologie der Bauernhäuser anlehnende – Teilung im Inneren unterstreicht die Aussage des »besseren Stalls«: Der Wohntrakt wird zur Gaststube mit Dorfladen, die Tenne zum raumhoch verglasten Eingangsbereich und der Stall zum vielfältig bespielbaren Mehrzwecksaal. Dabei schreibt auch das heimische, allseitig konsequent verwendete Lärchenholz die lokale Bautradition fort. Der Architekt schafft damit vielfältige Identifikationsmöglichkeiten für die Steinberger Dorfbewohner.

Eine der wenigen, aber dafür großzügigen Öffnungen lädt über einen gepflasterten Vorplatz zum Zusammenkommen ein. Der vordere Teil des Gebäudes ist zweigeschossig und umfasst die Gaststube und ihre Nebenräume. Hangseitig liegt der vom Erdreich geschützte Mehrzwecksaal. Das mittig platzierte Foyer in Sichtbeton kann die schlichte Raumabfolge sowohl trennen, als auch bei größeren Veranstaltungen zusammenführen. Die hohe, sinnliche Innenraumqualität zeugt maßgeblich von der Materialwahl: Das unbehandelte Lärchenholz weist eine ausgezeichnete Ökobilanz auf und sorgt für eine schadstofffreie Raumluft.

Für das Dorfhaus wurden Bernardo Bader Architekten mit dem Holzbaupreis Tirol 2019 ausgezeichnet.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.