You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

In neun Wochen zum Nachhaltigkeitsexperten

Die Donau-Universität Krems bietet einen zweijährigen Masterstudiengang „Future Building Solutions“ an. In neun je einwöchigen Themenblöcken können sich Architekten und Ingenieure darin zu Experten in (fast) allen Belangen des nachhaltigen Bauens weiterbilden lassen.

Future Building Solutions, Masterstudiengang, Donau-Universität Krems, LEED, BREEAM ,DGNB

Die Anforderungen an nachhaltige Gebäude werden komplexer – und damit auch das erforderliche Wissen derjeniger, die sie planen. Der zweijährige Masterstudiengang „Future Building Solutions“, der am 21. September mit einem neuen Lehrgang startet, deckt ein dementsprechend breites Themenfeld ab: Die Studierenden lernen die Zertifizierungssysteme LEED, BREEAM und DGNB ebenso kennen wie die Berechnung von Lebenszykluskosten. Auf dem Lehrplan stehen Einheiten zu thermischem Komfort, Bauphysik und die Gebäudesimulation mit Programmen wie TAS und TRNSYS. Die Grundlagen der Lichtplanung und -simulation werden ebenso gelehrt wie energieeffiziente Gebäudetechnik-Konzepte. Als besondere Vorzüge des Programms nennt die Donau-Universität die intensive Betreuung der Studierenden und ihre gute technische Ausstattung: Auf rund 20 Teilnehmer kommen etwa 15 Dozenten. Den Master-Kandidaten stehen in Krems ein „künstlicher Himmel“ zur Lichtsimulation sowie ein Computerlabor mit den entsprechenden Softwareprogrammen zur Verfügung.

Der Masterstudiengang gliedert sich in neun je einwöchige Themenblocks, die auch einzeln belegt werden können, sowie eine Master Thesis als Abschlussarbeit. Er wendet sich an Architekten, Ingenieure sowie andere Personen aus der Baubranche. Zugangsvoraussetzung ist ein Universitätsabschluss in einem Fach des Bauwesens oder ein fachspezifischer, nicht-universitärer Abschluss und mehrjährige Berufserfahrung.

Die Studienkosten liegen bei 18.000 für das gesamte Programm, oder 2.100 € für die Belegung einzelner Ein-Wochen-Module. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Weitere Informationen zum Studiengang „Future Building Solutions“

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.