You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

In vino venustas: Wein und Architektur im Arnulfpark

Living Kitchen in den Design-Offices im Münchner Arnulfpark

Wenn der Kellner den dritten Cappuccino nur noch mürrisch bringt, weil man seit Stunden mit dem Laptop seinen besten Fensterplatz blockiert, wenn einem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt oder die Verlockungen des Alltags zum Arbeiten einfach viel zu groß sind, dann – das weiß der moderne Arbeitsnomade – ist es Zeit, sich ein warmes Plätzchen in einem Coworking-Space zu suchen. Diese Gemeinschafts-Arbeits-Räume sind jedoch nicht nur als Zufluchtsort für vereinsamte Microslaves konzipiert, sie dienen auch großen Unternehmen für das Abfedern von Auftragsspitzen – oder auch -flauten: Das flexible Raumangebot mit der entsprechenden Infrastruktur schafft die Möglichkeit, kurz- und mittelfristig zu planen – ohne sich an langfristige Mietverträge zu binden oder gar bauen zu müssen.

Ein gelungenes aktuelles Beispiel für solch einen Coworking-Space sind die Design-Offices im Münchner Arnulfpark. Dort kann man jedoch nicht nur arbeiten, es gibt auch einen eigenen, ansprechend gestalteten und ausgestatteten Küchenbereich: die „Living Kitchen“. Dorthin luden Detail und Carpet Concept im Juli 2012 zu einer Weinprobe mit passender Architekturpräsentation.

Korkut Akkalay von propeller z Architektur

Dass sich der Genuss von Wein und Architektur hervorragend kombinieren lässt, bewies uns unser Gastredner Korkut Akkalay von propeller z Architektur aus Wien. Unter anderem anhand seines Projekts „Weingut Heike und Gernot Heinrich“ zeigte er, wie man Innovation und Tradition harmonisch miteinander verbindet. Der mit dem Architekturpreis des Burgenlandes ausgezeichnete Gewerbebau ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie man zeitgenössische Architektur souverän zwischen einer sensiblen Annäherung an traditionelle Bauformen und der selbstbewussten Interpretation heutiger Anforderungen positioniert.

Die anschließende Weindegustation durch den Sommelier Martin Runge bot einen schönen Rahmen zum Ausklang des Abends.

www.carpet-concept.de
www.arnulfpark.designoffices.de
www.propellerz.at

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.