You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Individualität mit System

Die Modulgebäude von Säbu bestehen aus vorgefertigten Stahlrahmenkonstruktionen, die mit Wänden und Deckenelementen gefüllt und anschließend auf der Baustelle zusammengefügt werden. Diese Bauweise erfüllt alle Anforderungen an Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Detailqualität. Bezüglich Wärme-, Feuchte- und Schallschutz stehen den Konstruktionen dem klassischen Massivbau in nichts nach. Mit dem Modulbau wird der Passivhausstandard nach dem Passivhaus Projektierungspaket (PHPP) des Passivhaus-Instituts Darmstadt erreicht.

Durch die industrielle Vorfertigung der Stahlmodule, die bis zu einem Vorfertigungsgrad von 90 % produziert werden können, ist die Zeitersparnis gegenüber konventionellen Bauformen erheblich. Als Generalunternehmen bietet Säbu alle Leistungen von der Konzeptphase bis zur Bauabnahme. Bestehen bereits Pläne zu einem Bauvorhaben, werden auf dieser Grundlage die Werkpläne erstellt und die Module entsprechend den Vorgaben im Werk angefertigt.

Weitere Informationen: Säbu Morsbach GmbH, Morsbach-Schlechtingen

Kurze Werbepause

Modulgebäude von Säbu

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2016
Dächer - flach und geneigt

Dächer - flach und geneigt

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.