You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Individuelle Raumgestaltung

Kautschuk-Bodenbeläge von Nora Systems
Bild 1; Alle Fotos: Hersteller

Kautschuk-Bodenbeläge von Nora Systems GmbH sind in den unterschiedlichsten Gebäuden der Welt zu finden. Zwei eindrucksvolle Referenzen sind das Escher-Museum in Den Haag (Bild 1) und der Flagship-Store von Longchamp in New York (Bild 2). Im Museum über das Leben und Werk des niederländischen Grafik-Künstlers Marits Cornelis Escher spielen perspektivische Unmöglichkeiten und optische Täuschungen eine zen-trale Rolle. Die Böden wurden mit Intarsien aus Kautschukfliesen gestaltet, die an die eindrucksvollen Werke des Künstlers erinnern. Beeindruckend ist auch die Gestaltung des Flagship-Stores des französi-schen Gepäck- und Lederwarenherstellers Longchamp. Mittelpunkt des Stores, der den Titel »La Maison Unique«, zu Deutsch »Das einzigartige Haus« trägt, ist eine Strahltreppe, auf der der Kautschuk-Belag »noraplan uni« appliziert ist und die damit den  Anschein von riesigen orangefarbenen Bändern erweckt. Auch Absätze und Übergänge ziert dieses spezielle Orange – genauso wie die Wände. Auf einer Höhe von bis zu 5,5 m wurde der Kautschuk-Belag zusätzlich in der Vertikalen verlegt.

Kautschuk-Bodenbeläge von Nora Systems
Bild 2
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2015

Analog und Digital

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.