You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Innenausbau: Temperaturaktiver Kern

Micronal PCM von BASF

Eine Alternative oder Ergänzung zu Klimaanlagen stellen Bauprodukte auf Basis von »Micronal PCM« von BASF dar. Mit der Gipsplatte »Comfortboard 23« des Bausystem-Herstellers Knauf wurde jetzt ein neues anwendungsfertiges Bauprodukt in den deutschen Markt eingeführt.

Bei steigender Temperatur wird Micronal PCM in der Platte aktiv. Das mikroverkapselte Phasenwechselmaterial absorbiert und speichert überschüssige Wärme bedarfsgerecht, wodurch die Raumtemperatur länger im Wohlfühlbereich bleibt. Hierfür sorgt der Paraffinwachs-Kern der mikroskopisch kleinen Micronal-PCM-Polymerkapseln. Dieser schmilzt bei einer Temperatur um 23 °C, ­wodurch Wärme aufgenommen und der Temperaturanstieg des Raums verhindert wird. Sinkt die Raumtemperatur wieder, zum Beispiel in der Nacht durch Lüftung, wird die gebundene Wärme wieder freigesetzt. Der Kern des Latentwärmespeichers Micronal PCM kühlt ab, erstarrt und ist bereit, am folgenden Sommertag die nächste Temperaturspitze aufzunehmen. Micronal PCM ermöglicht dadurch ein intelligentes Temperaturmanagement. Auch eine Systemkombi-
nation aus Klimaanlage und Latentwärmespeicher ist möglich. In diesem Fall kann ein wesentlich kleineres Klimagerät verwendet werden. Gipsplatten sind Standardbaumaterialien, die bei nahezu allen Bauvorhaben zum Einsatz kommen. Bei der Verwendung von Platten auf Basis von Micronal PCM wird die Speicherfähigkeit des Gebäudes deutlich erhöht, was einen wichtigen Beitrag zum sommerlichen Wärmeschutz darstellt. Aufgrund seiner geringen Teilchengröße kann Micronal PCM mitsamt seinem Latentwärmespeicher-Effekt in nahezu alle Baustoffe – neben Trockenbauplatten beispielsweise auch Innenputze – eingearbeitet ­werden.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2014

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.