You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Integrated Design Award für iTWO-5D-Anwender

RIB-Kunde und Anwender der Software »iTWO-5D« – ATP Architekten Ingenieure und die Wirtschaftsagentur Wien sind mit dem Gebäude »aspern IQ« Gewinner des Europäischen GreenBuilding Integrated Design Award 2014 (GB-ID-Award). Mit einem Konzept für ein Plus-Energie-Haus im Rahmen des Impulsprojekts der Seestadt Aspern setzte sich das Wiener Büro von ATP unter zahlreichen Bewerbern aus allen Teilen Europas durch. Das Kriterium: der überzeugendste integrale Planungsprozess.

»Integrale Planung ist die Voraussetzung für Nachhaltigkeit«, betont Architekt Horst Reiner, ATP-Partner und Geschäftsführer in Wien, der den Preis für das Unternehmen entgegennahm. Das Büro setzt seit 38 Jahren strategisch auf die integrale Planung. Dabei arbeiten Architekten und Ingenieure simultan und kollaborativ an der jeweils besten Lösung der ökonomischen, ökologischen und soziokulturellen Herausforderungen. Auch der Bauherr wird aktiv in den Prozess einbezogen.

Plus-Energie-Haus »aspern IQ«

Eine modellorientierte Arbeitsweise begleitet dabei den Prozess von der ersten Idee über alle virtuellen Modelle der Planung und die realen Bauvorgänge bis zum lebenslangen Betrieb des Gebäudes. Dabei geht es neben den zeichnerischen Darstellungen insbesondere auch um die daraus abgeleiteten Bauteillisten, die die jeweiligen Mengen und Qualitäten in Bezug setzen. Dadurch sind sehr zeitnah und akkurat sowohl Kostenschätzungen und -berechnungen als auch gewerkeweise Ausschreibungen möglich.

»Diese Methodik hat uns ermöglicht, aus der Schnittstelle zwischen Planung, Kostenermittlung und Ausschreibung eine eng verwobene Nahtstelle zu machen«, erläutert Gerd Maurer, Geschäftsführer von ATP München. Die Software zur modellorientierten Ausschreibung, die eine direkte Integration von Geometriedaten, Zeit- und Kosteninformationen erlaubt, schafft dabei, laut RIB, ein solides Fundament für eine vollkommen durchgängige, integrale Planung.

Plus-Energie-Haus »aspern IQ«

Der ID-Award wurde in Kooperation mit dem europäischen GreenBuilding-Programm der Europäischen Union ausgelobt. Das Ziel: Anhand herausragender, integraler Planungsprozesse soll öffentlich aufgezeigt werden, wie wichtig ein optimierter Planungsprozess für die Realisierung eines energieeffizienten Gebäudes ist. Die integrale Planung ist hierfür von zentraler Bedeutung. Der Award wurde in diesem Jahr erstmals in Frankfurt ausgelobt und im Rahmen der »Improving Energy Efficiency in Commercial Buildings«-Konferenz (IEECB) verliehen.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2014

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.