You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Japanische Sanitärkeramik von Toto im neu gestalteten Empfangsbereich des Louvre

Japanische Sanitärkeramik von Toto im Empfangsbereich des Louvre

Im Zuge einer umfassenden Aufwertung der Sammlungen des Louvre war das Pyramid Project zwischen 2014 und 2016 der erste Schritt eines Großprojekts mit dem Ziel, den Empfang der Besucher im Museum zu verbessern. Das von Teams des Museums in Zusammenarbeit mit dem Pariser Architekturbüro Agence Search geplante Projekt hat der Napoleonhalle ihre Bestimmung als Ort der Einstimmung auf den Besuch zurückgegeben. Dazu wurden die logistischen Einrichtungen (Kassen, Garderoben, Toiletten) in den Randbereich der Pyramide versetzt, ohne in die Architektur des Bauwerks einzugreifen.

Im Rahmen dieser Umbauten entschied man sich im Louvre für Toto als Ausstatter der sanitären Einrichtungen. Das japanische Unternehmen stiftete dem Museum WCs-, Urinale, Waschtische und Händetrockner. Das ästhetische, reduzierte Design der Produkte zeichnet sich durch Langlebigkeit, sehr gute Hygieneeigenschaften und hohe Reinigungsfreundlichkeit aus – unerlässliche Vorteile bei derart hohen Besucherzahlen. Auch die Mitarbeiter des Museums bekamen neue Toiletten. Sie genießen einen besonderen Komfort, da in den Personaltoiletten Washlets eingebaut wurden.

Das Modell EK 2.0 verfügt über einen beheizbaren Sitz, wählbare Wassertemperatur und Wasserdruck und ermöglicht eine sanfte Reinigung mit angenehm temperiertem Wasser. Dies soll den Museumsangestellten zu einem frischen Gefühl und mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz verhelfen. Alle Keramikprodukte von Toto sind mit einer Spezialglasur versehen, die neben Langlebigkeit und hoher Widerstandsfähigkeit auch hervorragende Hygiene verspricht. Bei der Wasserspülung Tornado Flush erzeugen Düsen einen kreisenden Wasserstrudel, der das gesamte WC-Becken nahezu rückstandlos reinigt – ohne Sprühnebel und Spritzer, die die Umgebung mit Keimen belasten können. Die WCs werden ohne Spülrand gebaut, sodass sich Schmutz und Bakterien nicht festsetzen können und zugleich die Reinigung einfach ist. Die gewählten Händetrockner können sensorgesteuert berührungslos genutzt werden.

www.de.toto.com

Kurze Werbepause

Japanische Sanitärkeramik, Toto, Empfangsbereich, Louvre

Foto: Hersteller

Japanische Sanitärkeramik, Toto, Empfangsbereich, Louvre

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:

DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige