You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Jeld-Wen

BAU 2013: Innentüren von Jeld-Wen

Jeld-Wen, ehemals »Mutter« der Marken Moralit, Wirus und Kilsgaard, begab sich im Oktober auf Roadshow: In Berlin, Hamburg, Euskirchen und München informierte der Hersteller von Innentüren über die Ausrichtung der neuen Türenmarke im Sinne einer Ein-Marken-Strategie. Der Titel der Road­show »Inspire & Connect« war bestimmend für das Programm der Veranstaltung, um abseits des Alltags Raum für Inspirationen zu schaffen und die Verbindungen untereinander zu pflegen. Aus diesem Grund waren neben Fachhändlern und Objekteuren auch Jeld-Wen-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter als Gäste eingeladen. Die Marke Jeld-Wen steht für die zukünftige Ausrichtung des Türenherstellers, gleichzeitig trägt die Marke auch dessen Historie aus mehreren Jahrzehnten »Türengeschichte« in sich. Diese bewusste Verbindung von Herkunft und Zukunft wurde auch in der Auswahl der Veranstaltungsorte aufgegriffen. Von einer Kirche über Werkstatt- und Fabrikhallen bis zum ehemaligen Münchener Postscheckamt bot sich den Gästen ein breites architektonisches Spektrum, welches im Laufe der Zeit ständigen Wandel erfahren und dennoch seine individuelle Kontur erhalten hat.

www.jeld-wen.de
Stand B4.502/B4.303

BAU 2013: Innentüren von Jeld-Wen
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2012

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.