You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Unika, Kalksandstein, Fassade, Vertikalbegrünung, Stadtbegrünung, Fraunhofer UMSICHT

Kalksandsteine für vertikale Grünflächen

Vor dem Hintergrund des allgemeinen Trends, vertikale Flächen für Stadtbegrünungen zu erschließen, hat das Unternehmen Unika an einem Forschungsprojekt des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht teilgenommen. Dabei wirkte der Projektpartner maßgeblich an der Entwicklung des patentierten Begrünungssystems Biolit Vertical Green mit und lieferte speziell konzipierte Kalksandstein-Pflanzsteine. Ergänzt wird das flexibel skalierbare System um Komponenten zur Bepflanzung und Bewässerung. Daraus entsteht eine grüne Mauer, in der Pflanzen auf natürliche Art integriert sind. Die Steinmodule können sowohl als separate Wandelemente sowie als Vorsatzschalen für Fassaden geplant werden. Spezielle Winkelsteine ermöglichen eine Fortführung über Eck. Das Material Kalksandstein wird auch dem Schallschutz und Brandschutz gerecht. Pilotprojekte in Castrop-Rauxel, Oberhausen und Spanien belegen die Vorteile des neu entwickelten Systems in Hinblick auf Biodiversität und Klimaschutz.

www.unika-kalksandstein.de

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2020
DETAIL 12/2020

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.