You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Kinderwelt, Berlin, Rubner Holzbau, Raum-in-Raum-Konstruktion, Hufton & Crow

Kinderwelt aus Holz

Für die Kinderwelt Anoha in der ehemaligen Blumengroßmarkthalle in Berlin hat das US-amerikanische Büro Olson Kundig eine ringförmige Raum-in-Raum-Konstruktion aus Holz entworfen. Diese bildet einen deutlichen Kontrast zu dem umgebenden Stahlbetonskelettbau von 1963. Der von der Arche Noah inspirierte Entwurf beherbergt Tierskulpturen von unterschiedlichen Künstlern, bestehend aus Fundstücken sowie recycelten Materialien, die Kinder zum Entdecken und Erforschen einladen sollen. Die Werkplanung für die Raumhülle aus Holz übernahm das Berliner Architekturbüro Engelbrecht, während Rubner Holzbau die Fertigung der Sonderkonstruktion verantwortete. Für die Tragkonstruktion sowie die Wände, Decken und Böden kam heimisches Fichtenholz zum Einsatz; bei der Inneneinrichtung zusätzlich Buchenholz.

www.rubner.com

Kinderwelt, Berlin, Rubner Holzbau, Raum-in-Raum-Konstruktion, Hufton & Crow

Foto: Hufton & Crow

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2020
DETAIL 12/2020

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.