You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Brasilianische Botschaft, Ipiña+Nieto Arquitectos / Ossa Arquitectura, Foto: Pablo Casals Aguirre

Klassizismus trifft Moderne: Brasilianische Botschaft in Chile

Seit seiner Errichtung im 19. Jahrhundert blickt der ursprünglich italienische Palacio im klassizistischen Stil auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Diverse Erweiterungsmaßnahmen und wechselnde Besitzer, die in ihrer Gestaltung stets bemüht waren, den Rhythmus des Bestandsbaus fortzuführen, ließen den seit Mitte der 90er Jahre im Besitz der brasilianischen Regierung befindlichen Palacio Errázuriz, zu einem gemischten Ensemble anwachsen, das über die Jahre hinweg immer mehr an Identität einbüßte.

Der Haupttrakt, der gleichzeitig flächenmäßig am größten ist, befindet sich an der Nordseite des rechteckigen Grundstücks. Ihm gegenüber positioniert ist ein weiteres Volumen, das Mitte des 20. Jahrhunderts folgte und von zwei kleineren Baukörpern eingefasst wird. Letztere erstrahlen seit dem Umbau in neuem Glanz und komplettieren das Gebäudeensemble. Die weißen, klassizistischen Fassaden des Bestands ergänzen Ipiña+Nieto Arquitectos und Ossa Arquitectura um eine luftige Struktur aus horizontalen Pinienholzlatten. Diese werden zum Teil zu einer leichten Hülle, an anderen Orten spannen sie innenhofartige Plätze auf. Es entsteht ein kontrastreicher Mix aus Massivität und Transparenz, der immer wieder interessante Ein- und Ausblicke gewährt und gleichzeitig Privatsphäre für persönliche Funktionen garantiert.

So reorganisieren die Architekten das Raumprogramm – das neben repräsentativen, öffentlichen Funktionen und Büros die private Residenz des Botschafters umfasst – und schaffen klare Grenzen zwischen öffentlich und privat. Die Übergänge zwischen Ex- und Interieur werden durch den Holzvorhang neu definiert. Dieser kreiert außerdem Zwischenräume, die als klimaregulierendes Element fungieren. Belüftung und Akklimatisierung werden begünstigt und jahreszeitenunabhängig auf natürliche Weise geregelt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.