You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Klett statt Kleber

StoSystain R von Sto ist das vermutlich erste Wärmedämmverbundsystem weltweit, das mit Klett- statt Klebeverbindungen arbeitet. Damit will der Hersteller eine sortenreine Trennung und bessere Recyclingfähigkeit der Komponenten sicherstellen. Entwickelt wurde das neue System in vierjähriger Arbeit in einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit der Universität Graz.

Der Dämmstoff ist bei StoSystain R frei wählbar; unter anderem stehen EPS, Holzfaserdämmung und Mineralfaser zur Auswahl. Die Befestigungsdübel des Systems sind mit einer neu entwickelten Klettoberfläche versehen, auf der Putzträgerplatten aus recyceltem Altglas befestigt werden. Diese werden anschließend wie gewohnt verputzt. Vor seiner Markteinführung soll StoSystain R 2017 zunächst bei mehreren Pilotvorhaben in Deutschland und Österreich einem Praxistest unterzogen werden.  

Weitere Informationen: Sto SE & Co. KGaA



Kurze Werbepause

Wärmedämmverbundsystem StoSystain R von Sto

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2017
Green 1/2017

green 1/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.