You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kombination von Schieben und Stapeln Wöhr-Parksystemen: Schieben und Stapeln

Kombination von Schieben und Stapeln Wöhr-Parksystemen: Schieben und Stapeln

Parkplätze sind in jeder Großstadt Mangelware – so auch in Berlin. Beim Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in den Hackeschen Höfen gelang es den Berliner Architekten Thomas Müller und Ivan Reimann, durch eine Kombination von Parksystemen der Otto Wöhr GmbH ein Maximum an Parkplätzen zu generieren. So wurden in der Tiefgarage An der Spandauer Brücke insgesamt 76 Stellplätze mit Wöhr »Combilift 551« und »Combilift 552« in doppeltiefer Anordnung geschaffen. Durch Stapeln und Zusammen-
rücken von den Wöhr »Combilift-Systemen 543, 542 und 551« entstanden auf engstem Raum komfortable und platzsparende Stellplätze mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit. Vervollständigt kann die Produktgruppe durch den Wöhr »Combilift 552« an den Stellen werden, wo mehr Tiefe als Breite in einer Tiefgarage vorhanden ist und mehrere Reihen von Fahrzeuge hintereinander geparkt werden können. Beide Anlagen sind steuerungstechnisch ein System. Über ein zentrales Bedienelement werden alle Stellplätze einer Anlage mit einem codierten, jedem Nutzer fest zugewiesenen Schlüssel angewählt. Soll ein Ein- oder Ausparkvorgang stattfinden, wählt der Nutzer über das zentrale Bedienelement seinen Stellplatz an. Befindet sich dieser im Obergeschoss der rückwärtigen Parkreihe, wird mit Bestätigen des Starttasters die Anlage in Betrieb gesetzt und der Parkvorgang gestartet und die Durchfahrt zur hinteren Parkreihe durch eine Parkplatte blockiert. Die Combilift-Steuerung verschiebt automatisch und zeitgleich die Parkplatten beider Anlagenreihen nach links. Nach Erreichen der Zielposition wird der angewählte Stellplatz in der hinteren
Anlagenreihe abgesenkt und kann belegt werden. Wären für 76 konventionelle Stellplätze ca. 1.567 m² Grundfläche notwendig gewesen, sind es mit Wöhr Combilift nur
ca. 964 m².

www.woehr.de

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2013

Konzept Bahnhöfe und Haltestellen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.