You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kontakt zum Außenraum

Kindertagesstätte in Modulbauweise
Alle Fotos: Hersteller

Im Auftrag der Dogewo21 wurde im August 2014 die Kindertagesstätte an der Aplerbecker Straße in Dortmund fertiggestellt. Das rund 1300 m2 große Grundstück mit altem Baumbestand bot genug Fläche, um das Gebäude optimal zu positionieren und eine barrierefreie Rampenanlage zu integrieren. Die Modulbauweise ermöglichte die flexible, praktische und dabei doch spannungsvolle Konzeption des vorgegebenen umfangreichen Raumprogramms der sechsgruppigen Kindertagestätte. Räume und Flure mit viel Tageslicht bestimmen den Innenraum. Besonders wichtig ist dem im Kita-Bau erfahrenen Architekten Andreas Haus aber der Sichtbezug nach draußen, denn die Kinder sollen das Wetter und die Jahreszeiten stets beobachten und erleben können. Auch für die kindliche Orientierung im Haus ist die Beziehung zum Außenraum wichtig, denn mit einer Gesamtfläche von 2229 m2 ist die Kita nicht gerade klein. 100 Kinder finden hier auf zwei Etagen Platz zum Leben und Lernen. Dennoch konnte durch die geschickte Anordnung von Raumgruppen, eine sehr kindgerechte und übersichtliche Zonierung erreicht werden. Weitere Informationen:  Alho Holding GmbH

Kindertagesstätte in Modulbauweise
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2015

Vorfertigung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.