You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Rem Koolhaas, Paris, OMA, Stahlkonstruktion, Ausstellungsfläche, höhenverstellbar, flexibel, Stahlturm, Delfino Sisto Legnani and Marco Cappelletti

Koolhaas in Paris: Das Maschinchen hinter der Maschine

Seit ihrer Gründung 2013 musste die Kulturstiftung Lafayette Anticipations, bis jetzt warten, um die eignen Räume beziehen zu können. Drei Jahre haben Sanierung und Umbau gedauert. Umso mehr haben sich die Bauherren und Besucher über die Eröffnung des neusten Schmuckkästchens im Pariser Stadtviertel Marais am 10. März gefreut.

Das Konzept, einen Ausstellungsturm mit höhenverstellbaren Plattformen in den Hof des U-förmigen Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert zu stellen, trifft exakt die Vorstellung der Stiftung. Denn nicht nur fertige Objekte aus den Bereichen Kunst, Design und Mode sollen hier gezeigt werden, auch den Entstehungsprozess wollen die Kuratoren einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

So findet sich im Untergeschoss ein Raum für Kunstproduktionen. Im Erdgeschoss liegt neben dem Eingang ein Restaurant und auf den drei Obergeschossen sind die Ausstellungen in einem u-förmigen Grundriss um den Hof angeordnet. Das besondere: Im Inneren des U steht der Ausstellungsturm, dessen Grundfläche von je 100m2 zur jeweiligen Ausstellungsfläche dazugeschlagen werden kann, wenn die Plattformen exakt auf der Höhe der Geschosse andocken. Sind alle Plattformen nach unten gefahren und liegen direkt auf der Erdgeschossplatte auf, verwandelt sich dieser Raum in ein fünfgeschossiges Atrium mit Glasdach.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.