You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Museum, Rom, LED, Beleuchtungskonzept, Erco

LED-Licht für den Friedensaltar in Rom

Das rund um den Friedensaltar des Augustus erbaute Museo dell’Ara Pacis in Rom von Richard Meier & Partners aus dem Jahr 2006 erstrahlt in neuem Licht. Das bestehende Beleuchtungskonzept von Fisher Marantz Stone aus New York wurde von Halogen auf LED umgestellt und mit Strahlern und Wand­flutern von Erco realisiert. Die lichttechnische Ins­zenierung des im 9. Jahrhundert vor Christus eingeweihten Monuments sowie weiterer musealer Exponate verbraucht laut Hersteller künftig 85 % weniger Energie.

Eine Allgemeinbeleuchtung mit warmweißer Lichtfarbe ­definiert den Raum rund um den Friedensaltar aus Carrara-­Marmor. Dieser wiederum wird durch eine akzentuierte Beleuchtung mit neutralweißer Lichtfarbe plastisch hervorgehoben. ­Mithilfe von Sensoren und der Casambi Bluetooth Steuerung reagiert die Lichttechnik auch auf das wechselnde Tageslicht, das durch die gläserne Fassade einfällt. Im Gebäude kamen die Deckeneinbauleuchten Lightcast, Strahler und Wandfluter der Serie ­Parscan sowie die Strahler Opton von Erco zum Einsatz.

Weitere Informationen unter:
www.erco.com

 

Museum, Rom, LED, Beleuchtungskonzept, Erco

Foto: © Erco GmbH, Fotografie: Marcela Schneider Ferreira

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2021
7-8/2021

Kleine Häuser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.