You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lehmbauplatten mit Zusatznutzen

Lehmbauplatten mit und ohne inte­grierte Heiz- und Kühlfunktion von lehmorange

Lehmbauplatten mit und ohne inte­grierte Heiz- und Kühlfunktion bietet das Unternehmen lehmorange an. Wahlweise können die Platten mit integrierten, wasserführenden Rohren versehen werden, sodass sich Heizleistungen bis 95 W/m2 (bei 30–35 °C Vorlauftemperatur) und Kühllleistungen bis 70 W/m2 realisieren lassen. Alternativ ist eine elektrische Widerstandsheizung mit einem in die Platten integrierten Karbonfaser-Gewebe möglich, die noch höhere Heizleistungen (bis ca. 325 W/m2) erreicht. Alle Plattenvarianten lassen sich überdies mit mikroverkapselten Latentwärmespeichern (Micronal PCM von BASF) ausstatten, was vor allem bei einer Innendämmung interessant ist: Die Wärmespeicherkapazität einer 14 mm starken Lehmbauplatte entspricht dann einer 70 mm starken Betonwand; ein sonst bei Innendämmungen öfter auftretendes »Barackenklima« wird verhindert. Da die Lehmbauplatten Luftfeuchtigkeit aus dem Raum speichern und zeitversetzt wieder abgeben können, entfällt überdies der Einbau einer Dampfsperre. 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.