You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Leimfreies Massivholz

Die leidenschaftliche Verbindung zum Material Holz und die Wertschätzung gegenüber Mensch und Natur bewegten die Gründer von Soligno, Herbert Niederfringer und Armin Strickner, dazu, ein Massivholzbausystem zu entwickeln, das ohne Leim und Metall auskommt. Dies war im Jahr 2005. Mittlerweile sind weltweit mehr als 200 Einfami­lienhäuser sowie öffentliche und gewerbliche Großbauten entstanden, die mit Soligno-Bauteilen gefertigt wurden.

Mit der Ausführung als »mehrlagig stehender Block« ist Soligno eine moderne Weiterentwicklung des traditionellen Blockbaus und erreicht eine enorm hohe Tragfähigkeit, wodurch auch setzungsfreie, mehrgeschossige Gebäude gebaut werden können. Die Wand-, Decken- und Dachelemente bestehen aus senkrecht aneinander gereihten und miteinander verzahnten Massivholzbohlen, die mit schwalbenschwanzförmigen Massivholz-Gratleisten verbunden sind. Gebaut wird nur auf Maß und mit ausgewählten Hölzern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das unbehandelte, pure Holz reguliert auf natürliche Art und Weise die Raumluftfeuchte und die Raumtemperatur.

Weitere Informationen: Reinverbund GmbH, I–39026 Prad am Stilfserjoch

Kurze Werbepause

Massivholzbausystem von Soligno
Foto: Hersteller
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2016
Bauen mit Holz

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.