You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

LG Hausys

BAU 2013: Mineralwerkstoffs Hi-Macs für Fassade

LG Hausys stellt die Anwendung des Mineralwerkstoffs »Hi-Macs« an der Fassade in den Mittelpunkt des Messeauftritts zur BAU 2013. Der bisher im Innenausbau eingesetzte Acrylstein ist thermoplastisch verformbar, pflegeleicht, porenfrei und witterungsbeständig. Er ist beständig gegen Feuchtigkeit, UV-Strahlung und Temperaturschwankungen. Verschiedene Exponate verdeutlichen seine Einsatzmöglichkeiten an der Außenhaut: organisch geformte Fassaden belegen die einfache thermische Verformbarkeit. Transluzenz, Hinterleuchtung, Fräsung und ein weitge­fächertes Farbsortiment ermöglichen viel­fältige Licht- und Oberflächeneffekte. Eine erste Anwendung an der Fassade fand der Acrylstein im Projekt »Leonardo Glass Cube« der Architekten 3deluxe. Aber auch andere namhafte Architekten und Firmen haben bereits Projekte mit dem Mineralwerkstoff realisiert, darunter das koreanische Architekturbüro Kokiwoong Office mit einem Wohnhaus in Pangyo, der spanische Bekleidungshersteller Zara oder das Bremer Unternehmen Toto Lotto.

www.himacs.eu
Stand A6.220

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.