You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Licht einfach steuern

Lichtmanagementsystem Litecom

Intuitive Bedienbarkeit, eine offen gestaltbare Installationstechnik und eine ebenso offene Softwarearchitektur sind laut Zumtobel die Vorzüge des Lichtmanagementsystems Litecom. Das System ist nicht mehr auf bestimmte Bussysteme festgelegt, sondern bietet ein baukastenartiges Automationsmodul zur Integration unterschiedlicher Feldbusarchitekturen. Als Interface-Sprache für die grafische Benutzeroberfläche kommt ausschließlich ­HTML5 zum Einsatz, sodass die Ansteuerung über beliebige Laptops, Tablets oder geeignete Smartphones möglich ist. Die Software ist in Java geschrieben und läuft daher auf Windows-Betriebssystemen ebenso wie unter Linux. Zur individuellen Konfigurierung der Lichtsteuerung nutzt Litecom Plug-ins, die konstruiert sind wie eine App. Künftige Automatisierungsdienste lassen sich über drei API-Programmierschnittstellen ebenfalls als Plug-in einfügen.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2014

green 2/2014

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.