You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Licht ins Dunkel

Solatube Lichtröhren von Interferenz

Für Verkaufsräume, gerade, wenn es um Präzisionswerkzeuge geht, ist Tageslicht enorm wichtig. Das Hamburger Traditionsunternehmen, die Eisenwaren- und Maschinenhandlung Emil Lüdemann GmbH & Co. KG, brachte nun moderne Technik in ein altes Gebäude, um einen großflächigen Verkaufsraum und dunkle Flure unterstützend mit Tageslicht zu versorgen. Die vorhandenen Fensterflächen waren zu klein und zu weit entfernt und auch durch zahlreiche Verkaufsregale und Displays verdeckt. Zum Einsatz kamen deshalb »Solatube», also Lichtröhren von Interferenz Daylight GmbH, die mithilfe einer prismatischen Acrylglaskuppel Tageslicht auf dem Dach einsammeln. Ein hocheffektiver Multilayerfilm leitet dieses Licht dann verlustarm in das Gebäude und über einen Diffusor, der das Licht weit streut, tritt das Tageslicht schließlich im Raum aus. Der Einbau der tausendfach erprobten Lichtsysteme erfolgte im Rahmen einer Dachsanierung. Mit dem Ergebnis sind die hanseatischen Kaufleute äußerst zufrieden: maximale Farbwiedergabequalität, blend- und schlagschattenfreie Warenpräsentation und keine zusätzlichen Energiekosten.

www.interferenz.de

Solatube Lichtröhren von Interferenz
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2013

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.