You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lichtdach und Brandschutz

Für ein Maximum an Tageslichtzufuhr über den oberen Gebäudeabschluss bietet der Mannheimer Hersteller FDT FlachdachTechnologie auch Lichtplatten aus Hart-PVC an, die entweder als passgenaue Standardprofile oder individuell gefertigt werden. Die bewährten Produkte namens »Rhenoplast« haben eine Lichtdurchlässigkeit von 85 %, sind besonders witterungsbeständig und schlagzäh gegen Hagelschlag. Eine spezielle Oberflächenverarbeitung bietet dauerhafte Korrosionssicherheit und Verwitterungsfestigkeit, dazu sind die Lichtplatten schwer entflammbar und verfügen über ein positives Brandverhalten, da sie nicht in eigener Flamme brennen und den Brandherd nicht weitertragen.  

Seit diesem Jahr ergänzt auch eine neue Variante der Premiumdachbahn »Rhepanol« das Repertoire des Unternehmens. Die selbstklebende Bahn bietet von Anfang an Brandschutz, da sie gänzlich ohne offene Flamme zu verarbeiten ist. »Rhepanol hsk« kann direkt auf unkaschierte EPS-Hartschaumplatten, auf Bitumenbahnen und anderen Dämmstoffen verlegt werden. Weitere Informationen: FDT Flachdach Technologie GmbH & Co. KG, Mannheim

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2015
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.