You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lichtdurchlässig und gut gedämmt – Logistikzentrum mit Profilglasfassade

transluzenten Wärmedämmung von Wacotech

Mit ihrem neuen Logistikzentrum in Detmold schafft die Wortmann Schuh-Holding KG, eines der größten Schuhproduktions- und Vertriebsunternehmen Europas, neue Lagerkapazitäten, um bereits vorhandene Außenlager zusammenzuführen und einen effizien-
ten Warenumschlag zu gewährleisten. Den Anspruch der Wortmann-Gruppe, ein ästhetisches Gebäude zu entwickeln anstatt einer lediglich funktionalen Hallenkonstruktion, hat das Planungsbüro Pape Architekten aus Herford umgesetzt. Drei klar voneinander abgegrenzte Baukörper sollen die Funktionen abbilden: das Hochregallager, das 2-geschossige Warenumschlaggebäude mit 40 Lkw-Toren und ein vorgelagertes 3-geschossiges Verwaltungsgebäude. Die transluzente Fassade fungiert dabei als verbindendes Element zwischen den drei Baukörpern. Bei dem Logistikzentrum konnte auf Kunstlicht fast gänzlich verzichtet werden. Über die transluzente Ausbildung der Industrieglasfassade im gesamten Gebäude erfolgt eine fast schattenlose, gleichmäßige Belichtung. Diese reduziert den Einsatz von Kunstlicht auf ca. 25 %, was eine erhebliche Reduktion der Energiekosten nach sich zieht. Dadurch amortisieren sich die Mehrkosten für die Glasfassade mit transluzenter Wärmedämmung bereits in einem Zeitraum von sieben bis zehn Jahren. Im Gegensatz zu Glasfassaden in Pfosten-Riegel-Kons­truktion können mit einer transluzenten Wärmedämmung im Profilglas Fensterräume ohne Rastermaß in beliebigen Längen endlos und in einer Höhe bis max. 6 m ausgefüllt werden. Entschieden haben sich Bauherr und Planer für die lichtstreuende Wärmedämmung »TIMax GL-Plus« von Wacotech. Die Wärmedämmung, die die bauphysikalischen Werte der Glasfassade deutlich verbessert, wird in doppelschaligem Profilglas eingesetzt und füllt den Glaszwischenraum vollständig aus. Das Material TIMax GL besteht aus sehr dünnen, gesponnenen Glasfasern, die mit einem lichtstabilen Binder versehen und zu einem leichten und lichtdurchlässigen Glasgespinst verwoben sind. Durch die eingeschlossene, stehende Luft wird eine optimale Wärmedämmung erreicht und gleichzeitig bei guter Lichtdurchlässigkeit eine starke Lichtstreuung erzielt. TIMax GL führt zu einem angenehmen Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichts. Darüber hinaus ist es ein guter Sonnen- und Blendschutz und bietet Schutz vor sommerlicher Überhitzung. So kann mit TIMax GL im Profilglas eine Verbesserung des g-Werts auf 0,25 und eine Wärmedämmung mit Ug-Werten bis 0,85 W/m²K für das Sondersystem 0,85 erreicht werden. 

transluzenten Wärmedämmung von Wacotech
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2012

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.