You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lichte Fassade – Glas-Faltwand mit maximaler Öffnung

Glas-Faltwände von Solarlux für Herrenhaus

Am Rande des Ruhrgebiets ist die Umwandlung eines 1960er-Jahre-Herrenhauses in die Moderne gelungen. Mit verantwortlich für die geglückte Metamorphose des Privathauses ist die architektonische Inszenierung des Außenraums: der vor der Fensterfront liegende Raum wurde großflächig gestaltet, damit die Glas-Faltwand in Ganzglasoptik ihre optische Wirkung ganz und gar entfalten kann.

Das beauftragte Architekturbüro Frielinghaus Schüren, Witten, bewies bei Entwurf und Realisierung des Umbaus durch die Kombination von Konzept, Produktauswahl und einer strengen, von Geometrie geprägten Formensprache, dass die Umwandlung postmoderner Gebäude und die Anforderungen an eine zeitgemäße Energieeffizienz durchaus realisierbar sind. Gleichzeitig galt es, ein offenes Raumkonzept zu realisieren, das alle Anforderungen an modernes und flexibles Wohnen erfüllt. So entwickelte sich die Idee einer offenen Erweiterung des Wohn- und Essbereichs zum parkähnlichen Garten.

Die Wahl fiel auf zwei Glas-Faltwände des Systems »SL 82«, die heute ermöglichen, die gesamte Südfassade mit einer Breite von 10,36 m variabel und großzügig zu öffnen. Die wärmegedämmte Verglasung von Solarlux hat an der Außenseite eine flächenbündige Ganzglasoptik und erfüllt alle Ansprüche der Bauherren an Funktionalität und Optik. Durch die Transparenz der »SL 82« erhält das Gebäude eine spürbare Leichtigkeit und edle Gesamtoptik.

Mit einer dreifachen Verglasung ausgestattet, erzielt sie einen U-Wert von 1,2 und sorgt damit für einen zeitgemäß hohen Wärmeschutz, der die Anforderungen der neuesten Energieeinsparverordnung erfüllt. Besonders effektiven Schutz gegen Wind und Regen bieten Dichtungen, die nicht nur – wie bei den meisten Herstellern üblich – in zwei, sondern gleich in drei Ebenen verlaufen. Bei schönem Wetter gleiten die Elemente dank der hochwertigen Edelstahl-Laufwagen und Führungsschienen spielend leicht zur Seite, das Flügelpaket parkt unauffällig an der Wand. Geöffnet bilden Innen- und Außenraum so eine fließende Einheit. Auf Wunsch können die Bodenschienen barrierefrei in den Boden integriert werden, um Stolperschwellen zu vermeiden.

www.solarlux.de

Glas-Faltwände von Solarlux für Herrenhaus
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2013

Sanierung, Umnutzung, Ergänzung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.