You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lochblechfassade von Novelis

Mit einer Oberflächenperforation von 30 bis 35 % lassen sich nach Angaben von Paragon Architects bis zu 70 % der Sonneneinstrahlung an der Ost- und Westfassade abschirmen. Abends und nachts scheint die Innenbeleuchtung des Gebäudes durch die perforierte Fassade. Verbaut wurden 4686 m2 Farbaluminium im metallischen Farbton Sunrise Silver mit einer Dicke von 2 mm. Durch die Kombination aus großen Glasfronten mit den perforierten Fassadentafeln werden 57 % des Komplexes mit Tageslicht versorgt und gleichzeitig der Stromverbrauch des Gebäudes reduziert.

www.novelis.com

Kurze Werbepause

Novelis, Annex, Lochblech

Foto: Andrew Bell

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2018
DETAIL 12/2018, Dächer

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.