You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Luft- und Schlammabscheider von Spirotech

Luft und Schlammabscheider für ein Plusenergiehaus

Damit die Effizienz bei dem Plusenergiehaus dauerhaft gehalten werden kann, wurden Luft- und Schlammabscheider in den Systemkreislauf eingebunden. Neben einer Photovoltaikanlage erzeugen 43 m² Röhrenkollektoren Wärme. Diese wird zur Betonkernaktivierung von Boden und Decke eingesetzt bzw. in einen großen Pufferspeicher geleitet, und gelangt zudem über Rohrschlangen auch unter das Gebäude ins Erdreich, das als saisonaler Wärmespeicher dient. Zusätzlich wird die Entwärmung des Gebäudes in weiteren Rohrschlangen im Erdreich vor und hinter dem Gebäude eingelagert.

Das Haus ist mit einer Wärmepumpe kombiniert. Das komplette System ist mit Wasser gefüllt, sodass die dauerhaft gute Qualität des Systemwassers extrem wichtig ist. Darüber hinaus müssen die Hocheffizienzpumpen vor Magnetit geschützt und eine kontinuierliche Luftabscheidung gegen mögliche Störungen eingebunden werden.

Gemeinsam mit Spirotech wurde anhand des Hydraulikschemas festgelegt, an welchen Stellen des Systems welche Komponenten zu installieren sind: zwei Schlammabscheider mit Magnet (SpiroTrap MB3) in den Heizkreis sowie zwei SpiroCombi (kombinierte Luft- und Schlammabscheider) in den Kühlkreislauf. Die Magnet-Schlamm-abscheider wurden jeweils vor den Hocheffizienzpumpen installiert. Die Geräte werden vom kompletten Volumenstrom durchflossen. Das innen sitzende Spirorohr bremst die schwebenden Teilchen aus und lässt sie in den Auffangbereich absinken. Die magnetischen Partikel bis 5 µm bleiben an der magnetischen Manschette des Schlammabscheiders haften. Zieht man die Manschette nach unten ab, werden alle Partikel in den Auffangbereich geleitet. Bei geöffnetem Entleerungsventil spült der Anlagendruck die Schmutzpartikel schnell aus.

Zusätzlich zur Schlammabscheidung übernehmen die SpiroCombi auch die Funktion der Luftabscheidung. Neben einem leckagefreien, nicht absperrbaren Entlüftungsventil verfügt das Gerät über eine Luftkammer-Konstruktion, die das Vordringen von Schmutz bis zum Ventil verhindert. Die SpiroCombi wurden in den Heizungsvorlauf und den Vorlauf zur Betonkerntemperierung jeweils vor den Hocheffizienzpumpen platziert.

Weitere Informationen: Spirotech bv, Düsseldorf



Kurze Werbepause

Luft- und Schlammabscheider von Spirotech

Foto: Hersteller

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.