You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Magische Leuchte

 

 

 

Der Stuttgarter LED-Leuchten-Hersteller Nimbus hat seine Deckenleuchten-Serie »Rim R« zu einer Produktfamilie erweitert. Neu hinzugekommen ist die Wandleuchte »Rim R 36 Wall«. Sie zeichnet sich durch ein minimalistisches Design und eine schlichte Farbgebung aus. Der flache Leuchtkörper aus transluzentem Acrylglas scheint in dem Ringelement aus Aluminium zu schweben. Sechs Oberflächenveredel­ungen sind verfügbar – Weiß hochglänzend, Tonicsilber matt eloxiert, Chrom hochglänzend, Titangrau matt eloxiert, Gold matt eloxiert und Graphitschwarz matt eloxiert.

Die Technik samt Konverter ist vollständig im zylinderförmigen Sockel verborgen. Darunter befindet sich eine technische Neuerung: ein bündig in das Leuchtenprofil integrierter Sensor, mit dessen Hilfe sich die Wandleuchte per Handbewegung ein- und ausschalten sowie stufenlos dimmen lässt. Diese Gesten­dimmung ist auf Wunsch erhältlich. An das Stromnetz angeschlossen wird die Wandleuchte über die übliche dreiadrige Leitung, sodass Rim R 36 Wall auch über den klassischen Lichtschalter ein- und ausgeschaltet werden kann.

 

Weitere Informationen: Nimbus Group GmbH, Stuttgart

Kurze Werbepause

Wandleuchte Rim R 36 Wall von Nimbus
Alle Fotos: Hersteller
Wandleuchte Rim R 36 Wall von Nimbus
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2015
Hybride Konstruktionen

Hybride Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.