You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Massiver Fels als Vorbild

NOEplast Strukturmatrizen Barcelona von NOE-Schaltechnik

Der »Monte Brè« ist ein Schweizer Aussichtsberg mit Blick auf die Bucht von Lugano. Er inspirierte die Architekten Azzola Andina und Sofia Sánchez, Minusio und Locarno bei der Planung von zwei Wohngebäuden. Nach ihren Wünschen sollten sie so erscheinen, als wären sie aus dem massiven Felsen geschlagen. Um dies zu realisieren, entschieden sich die Planer für grauen Sichtbeton, dessen Oberfläche mithilfe der Matrizentechnik strukturiert wurde. Eingesetzt wurden »NOEplast Strukturmatrizen Barcelona« von NOE-Schaltechnik GmbH + Co. KG. Das Unternehmen verfügt über ein großes Sortiment an Standard-Strukturmatrizen, doch auch eigene Motivwünsche können realisieren werden. Ein wichtiges Planungskriterium war, dass die beiden Gebäude vollkommen fugenlos sind. Die einzelnen Matrizenstöße mussten in horizontaler und vertikaler Richtung so ausgeführt sein, dass kein Übergang zu sehen war. Das Gebäude wurde vollständig aus Ortbeton gefertigt, wobei die Gebäudefugen in den Gebäudeecken »versteckt« wurden. Generell eignen sich die Matrizen sowohl für den Einsatz im Fertigteilwerk als auch für die Nutzung auf der Baustelle.

NOEplast Strukturmatrizen Barcelona von NOE-Schaltechnik


Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2012

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.