You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Mauerwerk, Kalksandstein, Akustik, Kulturzentrum, KS-Original

Mauerwerk bricht Schall 

In Ingolstadt haben nbundm Architekten eine 85 m lange Güterhalle in ein Kulturzentrum für vielfältige Nutzungen umgebaut; mit Konzertsaal, Proberäumen, Bars sowie einem Büro, Skatepark und Trendsporthalle mit Boulderbereich. Den baulichen Anforderungen an die Tragfähigkeit und den Schall- und Brandschutz aber auch der gewünschten Ästhetik und einer gewissen Robustheit entspricht Kalksandstein von KS-Original. Das weiße Mauerwerk zoniert die Halle und harmoniert mit der vorhandenen Bausubstanz. Ornamentfriese in der Veranstaltungshalle dienen der Akustik und der Optik gleichermaßen: Die um eine Zollstockbreite gedrehten Kalksandsteine treten plastisch hervor und brechen so den Schall. Weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik waren nicht nötig. 

www.ks-original.de

Mauerwerk, Kalksandstein, Akustik, Kulturzentrum, KS-Original

Foto: palladium.de/KS-ORIGINAL

 

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2021
3/2021

Konzept Wohnen und Arbeiten

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.