You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Mehrwert durch Subtraktion: Einfamilienhaus in Krailling

Einheitliche Bebauungsstrukturen aus den 1960er Jahren bilden den städtebaulichen Kontext für ein Einfamilienhaus in Krailling. Der Neubau von Unterlandstättner Architekten fällt dagegen als skulpturale Erscheinung ins Auge.

Architekt
: Unterlandstättner Architekten, München
Standort: Krailling, Deutschland

Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Außenansicht
Foto: Burkhard Franke

Beeinflusst durch den städtebaulichen Kontext korrespondiert das Wohnhaus für eine fünfköpfige Familie in seiner Kubatur und Dachform mit den Gebäuden in seiner Nachbarschaft. Unterschiedlich große Öffnungen und Einschnitte verleihen ihm jedoch vier unterschiedliche, sensibel gestaltete Ansichten und einen individuellen Charakter. Die weiß verputzten Rücksprünge und mit Eiche verkleideten Fensterlaibungen in der Fassade heben sich dabei von der grob verputzten, anthrazitfarbenen Gebäudehülle ab.

Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Außenansicht
Fotos: Burkhard Franke
Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Außenansicht

Aus dem kompakten Baukörper subtrahierte Volumina formen und strukturieren sowohl den Außen- als auch den Innenraum des Wohnhauses. Im Eingangsbereich und im Garten entstehen Überdachungen, die zur Zonierung der Freifläche beitragen und Schutz vor Sonne und Regen bieten.

Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Außenansicht
Foto: Burkhard Franke
Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Innenraum
Fotos: Burkhard Franke
Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Innenraum

Der Innenraum wird besonders durch die entstehenden Möglichkeiten der Belichtung und der Sichtachsen geprägt. Im Obergeschoss ermöglicht eine eingezogene Loggia natürlichen Lichteinfall in den innenliegenden Treppenaufgang sowie Blickbeziehungen über große Fensterflächen zwischen zwei der Kinderzimmer. Das Spiel mit Material und Oberflächen in der Außenfassade wird im Innenraum fortgesetzt.

Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Innenraum
Foto: Burkhard Franke
Unterlandstättner, Einfamilienhaus, Krailling, Fassade, Putz, Subraktion, Skulptur, Innenraum
Foto: Burkhard Franke

Architekten: Unterlandstättner Architekten
Standort: Krailing bei München
Wohnfläche: 350 m²
Fertigstellung: 2013
Tragwerksplaner: a.k.a Ingenieure
Bauphysik: Möhler + Partner
Heizung/Lüftung/Sanitär: TBS Technisches Büro Stigler

 

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe
DETAIL 2014/7+8 zum Thema »Fassaden«

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2014

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.