You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Serienaufzug von Schindler

Millimetergenaue Anpassung

Bisher waren oft teure Sonderanfertigungen nötig. Mit dem Schindler 6200 ist jetzt durch seine platzsparenden Schachtbauteile und fein anpassbaren Kabinenmaße ein Serienaufzug verfügbar, der sich flexibel an die räumlichen Gegebenheiten anpassen lässt. Antrieb, Steuerung und Gegengewicht
lassen sich an verschiedenen Positionen montieren. Ein bereits vorhandener Maschinenraum kann weiter genutzt werden oder die Antriebsmaschine wird platzsparend im Schachtkopf installiert. Beim Gegengewicht wurden Größe, Führungssystem und der Abstand zur Wand reduziert. So können die Kabinenmaße in 5-mm-Schritten gewählt werden. Mit Mindestmaßen von lediglich 600 mm Kabinenbreite und 680 mm Kabinentiefe passt der Aufzug auch in enge Schächte. Zudem ist die Nachrüstung in Treppenaugen möglich. Mit vier Designlinien lässt sich der Aufzug auch optisch in nahezu jedes Gebäudeumfeld einpassen. Weitere Informationen: Schindler Deutschland AG & Co. KG, Berlin

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2015
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.