You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Mitarbeiter-Ressourcen und Wirtschaftlichkeit der Bauvorhaben auf einen Blick

»Pro management« zentralisiert die gesamte operative Abwicklung der Projekte. Sämtliche Adressen, Termine und Kommunikation, Bautagebücher, Mängellisten und Pläne werden hier den Projekten zugeordnet. »Pro controlling« wiederum unterstützt die Architekten und Ingenieure bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ihrer Bauvorhaben. Sie haben zu jeder Zeit die Kosten und die exakte wirtschaftliche Entwicklung ihrer Projekte im Blick und können investierte Ressourcen und den jeweiligen Leistungsstand miteinander abgleichen. Die Rentabilität jedes Projekts im Büro ist damit leicht ermittelt.

Ende Mai 2016 wartet Projekt Pro mit der neuesten Version der Controlling- und Managementlösung für Architektur- und Planungsbüros auf. Das Hauptaugenmerk liegt dabei in einem komplett neu entwickelten Werkzeug zur übersichtlichen und intuitiven Planung des Personaleinsatzes im Planungsbüro. Eine wichtige Erweiterung, denn die Personalressourcen sind eine der wesentlichen Wirtschaftskenngrößen innerhalb eines erfolgreichen Architekturbüros. Die Mitarbeiter jedoch ihren persönlichen Fähigkeiten entsprechend optimal einzusetzen, ist oft ein mühsamer, da unübersichtlicher Prozess. Das soll sich ändern: mit »Pro simulation« ermöglicht Projekt Pro auf einer grafischen Oberfläche die Projektzuordnung der Mitarbeiter durch einfaches, zeitsparendes »Drag and Drop«.

Der Ressourceneinsatz wird hierbei durch vier Größen definiert: die geplante Stundenzahl des Mitarbeiters im Vorhaben, Beginn und Ende seiner Beteiligung und dessen Auslastung. Die Auslastung ist auf einen Blick in Echtzeit in einem Histogramm ablesbar. Budgetierte, verplante und bereits geleistete Stunden werden im Gantt-Chart/Balkenplan aus der aus Pro controlling übernommenen Leistungsphase dargestellt. Die resultierende Umsatzprognose und die Liquidität werden durch die Verknüpfung mit der Rechnungsplanung aus »Pro enterprise« und den geplanten Bürokosten übersichtlich in einem weiteren Bereich angezeigt.

Clou hierbei:
es können verschiedene Einsatzszenarien durchgespielt und bewertet werden. Erst nach Festlegung des Szenarios wird es in Projekt Pro übernommen. Hinzu kommt die Einbindung von Pro simulation, das die Einhaltung von Terminen und damit die Wirtschaftlichkeit der Projekte sicherstellt.

Weitere Informationen: Projekt Pro GmbH, Aschau

Kurze Werbepause

Controlling- und Managementlösung

Foto: Hersteller

Controlling- und Managementlösung

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2016
Licht und Innenraum

Licht und Innenraum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.