You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Mobiles Großraumbüro in moderner Fertigbauweise

Abdichtungssystem Triflex ProTect
Foto: Viereck Architekten, A-Graz

Auf die Fragestellung »wie lässt sich die attraktive Lage im Norden von Graz für ein neues Bürogebäude nutzen, wenn das Pachtland nur zeitlich befristet mit gerade einmal 400 m2 Grundfläche zwischen zwei Hauptverkehrsstraßen zur Verfügung steht?« antworteten die österreichischen Viereck Architekten ZT-GmbH mit der multiplen Raumzelle [BOX:09]. Nur 90 Tage dauerte es von der Planung bis zur Realisierung des Wunschobjekts. Die Montage der transportablen Einheiten erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Für langzeitsicheren Schutz vor Feuchtigkeit haben Fachverarbeiter der TR Flachdachbau GmbH, Dobel, die insegesamt sechs Zellen mit einer Gesamtfläche von 120 m2 mit »Triflex ProTect« und »Triflex ProDetail« abgedichtet.

Entstanden ist ein komfortables Großraumbüro, das sich so effizient wie möglich in die kleinräumliche Lage einfügt. Da die Raumzellen aufgeständert sind, entstehen Parkplätze auf dem geschaffenen Freiraum. Die haustechnische Versorgung erfolgt über Rohrleitungen in den Stützen. In der großstädtischen Umgebung ist das Gebäude so orientiert, dass geschlossene Fassaden an den Straßen vor Schall schützen und großflächige Fenster an den Kopfseiten den Blick auf einen Grünstreifen freigeben.

Die Dachfläche der sechs modularen Raumzellen setzt sich aus fugenlos nebeneinander angeordneten OSB-Platten zusammen. Um diese vollflächig und hinterlaufsicher abzudichten, kam Triflex ProTect, ein Abdichtungssystem speziell für Dachflächen, zum Einsatz. Nach der Grundierung der OSB-Platten erfolgte die Abdichtung mit Triflex ProTect. Darin wurde das Triflex Spezialvlies blasenfrei eingelegt und mit einer weiteren Schicht frisch in frisch bedeckt. Um das Flachdach zuverlässig zu entwässern, sind zwei Gullys in die 120 m2 große Fläche integriert, ein umgehender Attikaanschluss erzeugt den Effekt einer Dachwanne. Diese Details werden durch das Abdichtungssystem Triflex ProDetail naht- und fugenlos in die Gesamtfläche eingebunden. Dafür lässt sich das Triflex Spezialvlies passgenau zuschneiden. Der Flüssigkunststoff haftet auch problemlos auf den Hochzügen der Attika. Darüber hinaus entstehen bei der Ankopplung der einzelnen Raumzellen kleine Fugen zwischen den Modulen, die mit Triflex ProDetail abgedichtet wurden.


www.triflex.com

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2013

Planen und Bauen als Prozess

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.