You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Kengo Kuma, Eskişehir, Museum

Moderne Kunst: Kengo Kumas Museumsbau in Westanatolien

Inspiriert von den überhängenden Obergeschossen osmanischer Häuser entwarfen die Architekten das Ensemble 11 verdrehter und gestapelter Kuben. Eingebettet in den historischen Stadtkern aus farbenfrohen, rechteckigen Bestandshäusern und einem Straßennetz enger Gassen nutzt das neueröffnete Museumsgebäude die freie Baulücke beinahe millimetergenau aus. Benannt nach dem früheren Holzmarkt der Stadt stellt das Odunpazari Modern Museum eine architektonische und kulturelle Hommage an die Stadt dar.

Besonders prägnant ist die vorgehängte Fassade horizontaler Kiefernholzbalken. Verschieden große Öffnungen spielen bewusst mit der Transparenz dieser und geben die Ein- und Ausblicke der Besucher und Passanten vor. Für weitere besondere Lichtverhältnisse sorgt das zentrale Atrium am Schnittpunkt von 4 der verdrehten Kuben. Der Lichtkegel schraubt sich durch alle Stockwerke, gewährleistet die natürliche Beleuchtung des Innenraums und schafft obendrein eine visuelle Verbindung der Etagen.

Verteilt auf den drei Geschossen des Kunsthauses finden insgesamt mehr als 3.500 m2 an Ausstellungsfläche Platz. Die Kombination aus gedeckten Kalkputzwänden mit hellen Eichenholzböden bietet der Kunst eine zeitlose Leinwand. Ausgestellt wird einen Teil der Sammlung des privaten Bauherrn Erol Tabanca, der sich besonders auf die zeitgenössische Kunst seines Heimatlandes konzentriert.

Vor dem Neubau werden die Wege der anschließenden Museen über Treppen und Rampen geschickt zusammengeführt und eröffnen einen belebten Platz. Hier wird der Besucher vom museumseigenen Café am gläsernen Eingangsbereich des OMM und dem angrenzenden Restaurant des kooperierenden Hotels empfangen.

Weitere Informationen zu der derzeitigen Ausstellung finden Sie online: omm.art

Kurze Werbepause

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 11/2019 mit dem Themenschwerpunkt »Baustoffe aus der Natur«.
> Online Shop

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 11/2019 finden Sie hier.

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2019
DETAIL 11/2019

Baustoffe aus der Natur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.