You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Modulare Klimatechnik

Kiefer, Indusail, Deckensegel, Strahlungs-Kühl- und Heiz-Decke, Umluft-Kühlmodul, Akustiksegel

Drei technische Funktionen in einem Element vereint das neue Deckensegel »Indusail« von Kiefer: eine Strahlungs-Kühl-und Heiz-Decke, ein Umluft-Kühlmodul und ein Akustiksegel zur Verbesserung der Schallabsorption im Raum. Das Zuluftmodul ist speziell für geringe Außenluftraten von
0,5 – 2/h ausgelegt.

Das Deckensegel ist als Baukastensystem konzipiert, d.h., die Funktionen Heizen, Kühlen, Lüften und Schallabsorption können individuell zusammengestellt werden. Das Lüftungsmodul kann auch entfallen. Die Luftzuführung erfolgt über hochinduktive »Indul«-Schlitzdurchlässe. Zum Umluftbetrieb dient ein Ventilator mit energiesparendem EC-Motor (elektrisch kommutierender Gleichstrom-Motor). Indusail baut auf einem Grundmodul von 1?200 x 1?200 mm auf und ist lediglich 120 mm hoch. Es kann freihängend eingebaut werden, sodass auf den Einbau einer abgehängten Zwischendecke verzichtet werden kann. Laut Kiefer eignet sich Indusail mit seinen akustischen Merkmalen vor allem für die Verbesserung der Raumakustik in schallharten Räumen. 

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN 12/2011

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.