You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Modulbauweise, Bürogebäude, Faserzementfassade, Säbu

Modulare Stahlbauweise

Ein neues, zweigeschossiges Bürogebäude, dessen Planung und Ausführung Säbu als Generalunternehmen verant­wortete, setzt sich aus 23 Raumeinheiten ­zusammen und umfasst eine Fläche ­von 850 m2. Verkleidet ist der Modulbau allseitig mit Equitone Tectiva Fassaden­platten unterschiedlicher, länglicher ­Formate. Der Fassadenüberstand im Ober­geschoss und die Pfosten-Riegel-Konstruktion in Form eines liegenden L fassen den Baukörper zu einem Ganzen zusammen. Viel Glas und eine helle Raumgestaltung prägen das Gebäudeinnere. Eine Stahltreppe mit Ganzglasgeländer und offenen Stufen führt ins Obergeschoss. Dieses wird durch wandbündig montierte Systemtrennwände aus Glas in einzelne Büroflächen unterteilt.  

www.saebu.de

Modulbauweise, Bürogebäude, Faserzementfassade, Säbu

Foto: Säbu Morsbach GmbH

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2020
DETAIL 11/2020

Einfach bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.