You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Modularer Fensterlüfter

Renson hat zur Messe BAU 2017 die finale Version des dezentralen Lüftungssystems Endura Twist präsentiert. Die sensorgesteuerte, alternierende mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung deckt mit ihrem modularen Aufbau ein breites Leistungsspektrum ab. Mit einem Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung von über 80 % bei 30 m3/h Luftleistung erreicht das System die beste Effizienzklasse A+.

Die integrierte Bypass-Technik umgeht bei Bedarf den Wärmetauscher. Die zentrale Einheit des Geräts ist 110 mm hoch, 345 mm breit und kann zwischen 750 und 6000 mm lang werden. Damit lässt sich Endura Twist sowohl in sehr ­schmale Fensteröffnungen einbauen als auch mit großen Schiebefenstersystemen und Glasfronten kombinieren. Das System lässt sich ohne Filter betreiben, aber bei Bedarf auch mit G3-Filtern oder F7-Feinstofffiltern ausrüsten.

Renson hat das Lüftungssystem so aufgebaut, dass je nach Lüftungsbedarf ein bis sechs Lüftungsmodule pro Fenster installiert werden können.  Pro Modul wird eine Luftwechselrate von 15 m3/h erzielt. So erreicht man beim Einsatz von sechs Lüftungsmodulen eine nominale Luftwechselrate von bis zu 90 m3/h (in der »Boost«-Funktion bis zu 180 m3/h).

Weitere Informationen: www.renson.de

Kurze Werbepause

Lüftungssystems Endura Twist von Renson

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2017
Green 1/2017

green 1/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.