You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
JanSnel, Modulbauweise, Hochschule, Groningen, Niederlande, Cojan van Toor

Modulbau für die Bildung

Die älteste interdisziplinäre Hochschule ­in den Niederlanden ist die Hanze-Hochschule Groningen. Diese beauftragte Jan Snel mit dem Bau eines neuen Hochschulgebäudes in Modulbauweise. Es ­hat eine Gesamtfläche von 4100 m2 und wurde in sechs Monaten errichtet. Während der Renovierung der bestehenden Räumlichkeiten wurden darin Vorlesungen abgehalten. Nach Beendigung der Renovierungsarbeiten blieb der Neubau stehen; hier sind mittlerweile zusätzliche Büroräume für die Verwaltung unter­gebracht. Eine weitere Referenz des Herstellers ist der ­Neubau für die Grundschule de Pionier in Dokkum. Er beherbergt Klassenzimmer, Lernräume und einen ­allgemeinen Aufenthaltsraum. Auffällig sind die bunte Farbgestaltung und die schrägen Fassaden. Der Schulbau wurde in nur vier Wochen Bauzeit aufgestellt. 

www.jansnel.de

Kurze Werbepause

JanSnel, Modulbauweise, Hochschule, Groningen, Niederlande, Cojan van Toor

Foto: Cojan van Toor

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2020
DETAIL 11/2020

Einfach bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.