You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Christoph Rokitta, Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin, Ziegelkonstruktion, Blockrandbebauung, Konstruktion, Mauerwerk

Monolithisches Mauerwerk: Wohnungsbau in Berlin

In Anlehnung an die benachbarte Schillerpark-Siedlung von Bruno Taut aus den 1920er-Jahren orientiert sich der Entwurf für den Wohnungsbau an der Siedlungs­architektur der Moderne. Die U-förmige Blockrandbebauung folgt im Süden der Kurve des Straßenverlaufs und formt eine iden­titäts­stiftende Grundrissfigur. Darüber hinaus liegt ein besonderes Augenmerk auf den Gebäude­ecken. Im Erdgeschoss lassen sie Platz für großzügige Durchgänge, die von der Straße in den ge­meinschaft­lichen Innenhof führen.
Insgesamt umfasst die viergeschossige Wohnanlage 73 Mietwohnungen, eine Wohn­gemein­schaft für Senioren sowie ein Café. Für die Grundrisse entwickelten die Architekten ein Raster, das in der Längsachse um die Hälfte versetzt ist und verschiedenste Raumaufteilungen und Wohnungsgrößen ermöglicht. Auf diese Weise entstanden unterschiedlich geschnittene 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Größen von 40 bis 120 m2. Dabei können Wohnzimmer und Küche wahlweise offen gestaltet oder durch Trennwände abgeteilt werden.

Auf die Vielseitigkeit im Inneren reagiert die Fassade mit gleich­mäßig verteilten Fensterbändern, die jeweils zwei verschieden große Öffnungen zu einem Element zusammenfassen und die Treppenhausfenster unauffällig integrieren. Die zum Hof orientierten Log­gien fügen sich durch die massiven Brüstungen ebenfalls in das ruhige Fassadenraster. Das einschalige Mauerwerk besteht aus gedämmten Leichthochlochziegeln. Aufgrund der höheren Schallschutzanfor­derungen wurden bei den Wohnungstrennwänden Plan­füllziegel verwendet, deren Hohlkammern mit Beton ausgegossen sind. Weitere Teilbereiche mit hoher statischer Beanspruchung wurden in Stahlbeton mit Vormauerung ausgeführt.

In Ergänzung zu dem Artikel in DETAIL 10/2017 zeigen wir an dieser Stelle Fotos und einen Film von der Baustelle.

Kurze Werbepause



Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 10/2017 mit dem Themenschwerpunkt »Mauerwerk«.

Aktuelles Heft

DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige