You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Nachträglicher Schallschutz von Sonatech für ein Bürogebäude

Die Wahl fiel auf Akustikelemente der QuietLine-Serie von Sonatech. Die Platten verfügen über einen umlaufenden Aluminiumrahmen und können ohne Abhängung direkt an der Decke befestigt werden. Sie lassen sich mithilfe von Magneten montieren und können so jederzeit entfernt werden.

Um dem Wunsch des Bauherrn nach einem durchgängigen Corporate Design gerecht zu werden, wurden die Rahmen in einem speziellen Weißton lackiert. Nun harmonieren Sichtbetondecke, Leuchtenschienen und Absorber optisch und ergeben ein ansprechendes Deckenbild. Da die Montage im laufenden Betrieb stattfinden sollte, wurden die Akustikplatten in den über 40 Räumen an zwei Wochenenden eingebaut.

www.sonatech.de

Kurze Werbepause

Sonatech, Schallschutz, Akustikelemente, Akustik, Bauphysik

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.