You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Naturverbunden

Badeanlage im Burgenland von Biotop

Für eine Winzerin im Burgenland hat der österreichische Schwimmteich-Pionier Biotop eine ganz spezielle Badeanlage gebaut, die der Naturverbundenheit der Bauherrin Ausdruck verleiht. Die für die Winzerin Theresa Pöckls typische Experimentierfreude zeigt sich dabei auch in dem futuristisch anmutenden Gebäude, das von dem österreichischen Architektenteam ad2 architekten, Weiden am See, geplant und realisiert wurde. In der Gesamtkonzeption des »Haus Cuvée« spielte das Designelement Wasser eine wichtige Rolle. Nahtlos an das Gebäude gebaut, wird es integrativer Bestandteil des Ensembles. Die Reflexionen an der Wasseroberfläche spiegeln sich an raumbegrenzende Innendecken und -wänden. Der 105 m² große Teich, der ganz ohne Chemie auskommt, schmiegt sich an die geraden architektonischen Linien und setzt sich mit ebensolcher schlichter Geradlinigkeit in die Landschaft fort. Die Hausmauern sind gleichzeitig Beckeneinfassung, wodurch das Gebäude wie ins Wasser gesetzt wirkt. Der bepflanzte Sandfilter erweckt den Eindruck in das Haus hineinzuwachsen und bietet einen schönen Badebereich.

www.swimming-teich.com

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2013

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.