You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neubau Bürogebäude Arbeitsagentur Köln

391 verbaute Raummodule, 19 500 m² Bruttogeschossfläche und das alles errichtet innerhalb von nur acht Monaten – das sind die Eckdaten des Großprojekts „Neubau Agentur für Arbeit Köln“. Errichtet hat das Verwaltungsgebäude das Modulbauunternehmen Alho auf dem 14 000 m² großen Grundstück des ehemaligen Flughafengeländes Butzweilerhof in Köln. Im Dezember wurde das Gebäude fertig gestellt. Rückgrat des Gebäudes ist ein sechsgeschossiger Längsriegel, zu dem senkrecht auf beiden Seiten Gebäudeflügel in vier- bis fünfgeschossiger Bauweise angeordnet sind. Diese spezielle Struktur zielt auf einen Campus-Charakter hin, der den großen Flächenbedarf im Gebäude decken soll. Der Grundriss ermöglicht es, dass sich alle Büros nach außen orientieren und somit alle Mitarbeiter die gleichen Arbeitsplatzbedingungen haben. Herzstück des Verwaltungsbaus bildet das Restaurant samt Dachterrasse im obersten Geschoss. 

Die Anordnung der Treppenanlagen an den Kopfseiten ermöglicht eine flexible Gestaltung und Unterteilung der Flächen. Das könnte insbesondere dann von Interesse sein, wenn die Agentur für Arbeit Köln irgendwann die Räumlichkeiten nicht weiter nutzen sollte. Die Büroflächen könnten dann problemlos neu interpretiert und erschlossen werden, sagt Alho-Geschäftsführer Horst-Günter Schmidt. Dass das Unternehmen nicht nur als Bauherr auftritt, sondern auch als Investor und Vermieter, sei aber eine Ausnahme. Bei diesem Projekt habe es sich aber angeboten. Der Mietvertrag mit der Arbeitsagentur läuft zunächst 15 Jahre.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.