You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neubau für Hafencity Universität vorerst ohne Investor

HCU, Hafencity, Universität, Hamburg, Hafencity Universität, Code Unique,
Foto: HCU

Die Hafencity-Universität und die Stadt Hamburg werden den Neubau des Universitätsgebäudes nun selbst finanzieren, da sich kein privater Investor für ein Private Public Partnership gefunden hat. Das 60 Millionen Euro teure Bauwerk soll bis 2011 im Magdeburger Hafen entstehen und die Architektur- und Stadtplanerstudenten aufnehmen.

Nun ist es beschlossene Sache: Der Neubau wird mit öffentlichen Mitteln finanziert. Das geplante öffentlich-private Projekt in Form einer PPP – Private Public Partnership – kommt somit nicht zustande. Ursprünglich sollte ein Investor den architektonisch und ökologisch anspruchsvollen Neubau nach Plänen des Dresdener Architektenbüros Code Unique Architekten errichten.

In dem rund 27 000 Quadratmeter großen Gebäude sollen die bisher noch über mehrere Standorte in Hamburg aufgeteilten Fachbereiche zusammengefasst werden. Pro Jahr könnten dann 400 Bachelor- und 200 Masterstudenten ihr Studium beginnen.

Die HafenCity-Universität wurde 2006 gegründet und bündelt die Fachrichtungen Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen, die zuvor an anderen Hamburger Hochschulen angesiedelt waren.

Foto: HCU
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.