You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neue Architektur in Südtirol 2006-2012

Die südtiroler Architekturszene hat in den letzten zwei Jahrzehnten einen enormen Aufschwung erfahren. Eine internationale Jury hat nun 36 Gebäude aus den letzten sechs Jahren für das Buch »Neue Architektur in Südtirol 2006-2012« ausgewählt.
 
Aufgrund seiner besonderen geopolitischen und kulturellen Dimension stellt Südtirol eine wahre »case history« zeitgenössischer Architektur dar. Neben vielen privaten Auftraggebern hat auch die Autonome Provinz Bozen zahlreiche qualitativ hochwertige Bauten ermöglicht. Im kürzlich erschienenen Band »Neue Architektur in Südtirol 2006-2012« richtet eine internationale Jury ihr kritisches Augenmerk auf die lebendige und innovative Architekturbewegung, die weltweit auf immer größeres Interesse stößt.

Bürogebäude ASA/Prodata, Kaltern. Arch. Sapinski Salon Flora-Sommer, 2009
Bürogebäude ASA/Prodata, Kaltern. Arch. Sapinski Salon Flora-Sommer, 2009. Foto: Richard Becker

Nach einer Publikation über die Jahre 2000–2006 liegt nun ein zweiter Band über neue Architektur in Südtirol vor, der den ersten nahtlos bis 2012 ergänzt. Eine internationale Jury, bestehend aus Flavio Albanese (I), Wolfgang Bachmann (D), Bettina Schlorhaufer (A), Annette Spiro (CH) und Vasa Perovic (SI), hat das aktuelle Südtiroler Architekturgeschehen eingehend analysiert und schließlich 36 Werke aus 280 eingereichten Projekten ausgewählt. Aktuelle Themen wie Unbeständigkeit, Vorläufigkeit, Narrativität oder eine zeitgenössische Definition der Landschaftsidee zählten zu den Auswahlkriterien.
 
In gewohnt hoher Qualität dokumentiert der Band unter anderem Bauten von Alles Wird Gut, Feld 72 oder Christoph Mayr Fingerle und bietet so einen umfassenden Überblick über das aktuelle Architekturgeschehen in Südtirol. Gleichzeitig begleitet das Buch die gleichnamige Ausstellung in Kunst Meran–Merano Arte, die auf selbstbewusste Weise die Qualitäten verschiedener südtiroler Bauten hervorhebt.

Dreifamilienhaus Dubis, Meran. Arch. Sylvia Boday & Rainer Koberl, 2009
Dreifamilienhaus Dubis, Meran. Arch. Sylvia Boday & Rainer Koberl, 2009. Foto: Lukas Schaller
Steinschlagschutzgalerie Trafoi/Stilfs. Arch. Siegfried Pohl, 2009
Steinschlagschutzgalerie Trafoi/Stilfs. Arch. Siegfried Pohl, 2009. Foto: Archiv Bildraum
Feuerwehr Margreid. Bergmeisterwolf Architekten, 2009
Feuerwehr Margreid. Bergmeisterwolf Architekten, 2009. Foto: Günter Richard Wett
Neue Architektur in Südtirol 2006 - 2012
Neue Architektur in Südtirol 2006 - 2012

Neue Architektur in Südtirol 2006–2012
336 Seiten, 450 Abb. in Farbe, Softcover
ISBN 978-3-7091-1076-8
 
Ausstellung im Kunst Meran / Merano Arte
11. Februar – 6. Mai 2012
 
Zur Website von Kunst Meran

 

Weitere Fotos in der Galerie

Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Jagdhaus Tamers, St. Vigil in Enneberg
Jagdhaus Tamers, St. Vigil in Enneberg. EM2 Architekten, 2008. Foto: Günter Richard Wett
Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Technoalpin, Bozen
Technoalpin, Bozen. Arch. Johannes Niederstätter/VWN Architects/Roland Baldi, 2010. Foto: Oskar Da Riz
Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Krafthaus Weger, St. Martin in Passeier
Krafthaus Weger, St. Martin in Passeier. Arch. Thomas Wiedmer, 2007. Foto: Ursula Gasser
Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Kellerei Nals Margreid, Nals
Kellerei Nals Margreid, Nals. Arch. Markus Scherer, 2011. Foto: Bruno Klomfar
Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Naturparkhaus Puez-Geisler/Grundschule/Kindergarten St. Magdalena, Villnöß
Naturparkhaus Puez-Geisler/Grundschule/Kindergarten St. Magdalena, Villnöß. Burger Rudacs Architekten, 2009. Foto: Paul Ott
Neue Architektur in Südtirol 2006-2012, Haus D, Neustift/Vahrn
Haus D, Neustift/Vahrn. Pauhof Architekten, Manfred Alois Mayr, 2007. Foto: Matteo Piazza
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.