You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neue Gestaltungsmöglichkeiten mit weiterentwickelten Fassadensystemen von Wicona

Mit Wictec 50 evo von Wicona lassen sich beispielsweise LED-Bänder innen und außen in die Profile einbauen, um indirekte Lichteffekte zu erzeugen. Für Metallbauer verspricht ein neues Klemmhaltersystem die schnellere Montage der Fassadenelemente.

Dazu wurde die Multifunktionsfassade Modul Air vorgestellt, die auf Basis des Closed-Cavity-Prinzips entwickelt wurde. Großflächige Elemente in Formaten bis 2,5 x 5,5 m, ein modularer Aufbau der Systeme und Profile mit auch abgerundeten Ecken ermög
lichen den Planern mehrere Gestaltungsvarianten. Die Gläser mit integrierter Verschattung haben effektive Wärmeschutzwerte von Uw = 0,7 W/m2K bzw. Ug = 0,5 W/m2K, während der Schallschutzwert bei 48 dB liegt. Der Einbau von Lüftungsflügeln zur natürlichen Belüftung ist ebenso möglich. In der Schweiz weist der Hersteller bereits drei realisierte Referenzprojekte mit der Elementfassade Modul Air vor.

www.wicona.de

Kurze Werbepause

Wicona, Fassade, Multifunktionsfassade

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.