You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neue Welle: Backsteinarchitektur in Hertogenbosch, Niederlande

Bürogebäude „La Façade“
Foto: Hagemeister

Das Eindhovener Architekturbüro diederendirrix hat bei dem Bürogebäude „La Façade“ im niederländischen Hertogenbosch die historische Backsteinarchitektur neu interpretiert.

Der neue Bürobau sollte auf dem extrem spitz zulaufenden Grundstück den Abschluss des Bahnhofsplatzes von Hertogenbosch bilden. Durch die homogene, orangerote Klinker-Fassade fügt sich der Neubau nun harmonisch in das Bahnhofsviertel ein.

Bürogebäude „La Façade“
Foto: Hagemeister

Hagemeister entwickelte und fertigte eigens für dieses Projekt den Klinker der Sortierung „Genua“. Das Besondere an dieser Sonderanfertigung: Durch seine schräg verlaufenden Frontflächen entstehen Wellungen in den Außenwänden. Durch diese Wellenbewegungen erzielten die Architekten eine lebendige Fassade mit unterschiedlichen Farbnuancen, je nach Lichteinfall. Um den Effekt noch zu verstärken, planten diederendirrix Fenster, die sich deutlich aus der Fassade hervorheben. Auch durch die schmalen Lagerfugen von nur 6 Millimeter und durch die fehlenden Stoßfugen wird das wellenförmige Fassadenbild betont. Die Steine sind im wilden Verband gemauert.

 „Die ursprüngliche Planung sah vor, einen Baukörper aus Klinker zu formen, den wir ganz speziell modellieren können. Ein Gebäude aus einem Guss”, sagt Rob Meurders, Architekturbüro diederendirrix. Für die Umsetzung war laut Planer Klinker das ideale Fassadenmaterial: „Nicht allein aufgrund der historischen Referenz, sondern auch, weil wir mit diesem Material die Vorstellung einer Fassade aus einem Stück umsetzen konnten.“

Das Gebäude ist mit dem Zertifikat BREEAM-NL *** Very Good ausgezeichnet worden. BREEAM berücksichtigt bei der Bewertung den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes.

 

Projektdaten

Architektur/Entwurf: diederendirrix architecten, Eindhoven
Projektarchitekt: Rob Meurders
Auftraggeber: Heijmans Vastgoed, Rosmalen
Auftrag: 2883 m2 Bürogebäude
Klinker: „Genua“ NF (240x115x71) + Formsteine
Gemauerte Fassadenfläche: ca. 2000 m2

 

Über Hagemeister:

Das Klinkerwerk Hagemeister aus Nottuln produziert Klinker in über 300 Klinkerfarben, -formate und -strukturen zur Fassadengestaltung sowie ein facettenreiches Sortiment an Pflasterklinker für die Bodengestaltung.

 

Hagemeister ist auch auf der Messe BAU 2015 Stand A3.312 als Aussteller vertreten.

Bürogebäude „La Façade“
Foto: Arthur Bargen
Bürogebäude „La Façade“
Foto: Hagemeister
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.